Bikerforum Franken

Registrierung Private Nachrichten Teammitglieder Userliste BFF - Adressliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Kalender Galerie Treffen Datenbank Kleinanzeigen Chat Statistik

Bikerforum Franken » Off Topic » Knobelecke » Aufprallgeschwindigkeit! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Aufprallgeschwindigkeit!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BoxerWolf
unregistriert
Fragezeichen Aufprallgeschwindigkeit! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wollt mal ein bikermäßiges Rätsel bzw. Aufgabe reinstellen.

2 nebeneinander fahrende Motorradfahrer erkennen im gleichen Moment ein Hindernis.

1. Motorrad fährt 50 km/h
2.Motorrad fährt 70 km/h

Das 1.Bike kommt direkt vor dem Hindernis zum stehen.

Mit wieveiel Km/h fährt das 2.Bike ins Hindernis?

idee

Ciao

BoxerWolf
28.03.2012 14:40
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von BoxerWolf am 28.03.2012 um 14:40 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Pamp
Fürst


images/avatars/avatar-2819.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.04.2009
Beiträge: 1.647
Herkunft: Frankonia
Motorrad: egal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann man so pauschal nicht beantworten, weil der Reibwert da entscheidend ist.

Ausser du gibst die Entfernung zum Hindernis an.

__________________
Alle sagten, dass geht nicht. Dann kam einer der wusste das nicht und tat es einfach.

So lange Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, zähle ich Schokolade zum Obst!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pamp: 28.03.2012 15:37.

28.03.2012 15:34 Pamp ist offline Beiträge von Pamp suchen Nehmen Sie Pamp in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Pamp am 28.03.2012 um 15:34 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Doggerla Doggerla ist männlich
Knappe


images/avatars/avatar-1171.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 96
Herkunft: Aurachtal
Motorrad: Bulldog

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Berücksichtigt man bei beiden Fahrzeugen die sog. "Verlust-Grundzeit" (im Volksmund Schrecksekunde), dann knallt der 70km/h schnelle Biker mit ca. 60km/h auf das Hindernis!

Gruß,
Doggerla

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Doggerla: 28.03.2012 15:58.

28.03.2012 15:57 Doggerla ist offline E-Mail an Doggerla senden Beiträge von Doggerla suchen Nehmen Sie Doggerla in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Doggerla am 28.03.2012 um 15:57 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
kurventourer kurventourer ist männlich
Routinier

[meine Galerie]


Dabei seit: 03.11.2011
Beiträge: 275
Herkunft: Uttenreuth
Motorrad: Dyna FLD/vorher:Deauville

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Entfernung ergibt sich aus dem Anhalteweg des 1. Bikes:
# Geschwindigkeit: 50 km/h
# Reaktionsweg: 15 Meter / sec
# Bremsweg (normal): 25 Meter
# Anhalteweg: 40 Meter

Ich nehme hier mal einfach den Normalen Anhalteweg - von einer Gefahrenbremsung sehe ich jetzt mal ab.

Bike 2 benötigt:
# Geschwindigkeit: 70 km/h
# Reaktionsweg: 21 Meter / sec
# Bremsweg (normal): 49 Meter
# Anhalteweg: 70 Meter

Biker 2 hat also nach dem Reaktionsweg von 21 Meter noch die vollen 70 Stundenkilometer drauf und nur noch 19m bis zum Einschlag ins Hindernis. wall

Mit welcher Geschwindigkeit er einschlägt kann ich jetzt leider nicht sagen, da der Verlauf ja ne Parabel ist. Die Kurvendiskussion dürfen andere machen - dafür bin ich schon zu lange aus der Schule frech
28.03.2012 15:58 kurventourer ist offline E-Mail an kurventourer senden Beiträge von kurventourer suchen Nehmen Sie kurventourer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von kurventourer am 28.03.2012 um 15:58 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
wolfers wolfers ist männlich
Fürst

[meine Galerie]


Dabei seit: 29.10.2006
Beiträge: 1.235
Herkunft: Forchheim
Motorrad: Velo-Solex

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tag

wenn mann aus 50 kmh einen Anhalteweg von 40 Metern(auch ohne ABS) braucht/bräuchte ??

Ist das nicht ein wenig viel ?So rein theoretisch gruebel
28.03.2012 16:24 wolfers ist offline Beiträge von wolfers suchen Nehmen Sie wolfers in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von wolfers am 28.03.2012 um 16:24 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Doggerla Doggerla ist männlich
Knappe


images/avatars/avatar-1171.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 96
Herkunft: Aurachtal
Motorrad: Bulldog

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da brauchts keine Kurvendiskussion. Wenn man für beide Fahrer identische Bedingungen sowie eine Bremsverzögerung a von 8 m/s² annimmt, dann kann das jeder mit einem Taschenrechner ausrechnen:

Für die Bremszeit t gilt: t = v/a und nun setzt man die Bremszeit in die Formel s = at²/2 ein und erhält den Bremsweg s.

Beste Grüße,
Doggerla
28.03.2012 16:25 Doggerla ist offline E-Mail an Doggerla senden Beiträge von Doggerla suchen Nehmen Sie Doggerla in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Doggerla am 28.03.2012 um 16:25 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Pamp
Fürst


images/avatars/avatar-2819.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.04.2009
Beiträge: 1.647
Herkunft: Frankonia
Motorrad: egal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man nun wirklich mal rechnet.

Wenn man 1 Sekunde Rekationszeit und die entsprechenden Verzögerungswerte zu Grunde legt, dann kommt eine Entfernung zum Hindernis von 24-33m raus, je nachdem. Die extremen Straßenbeläge mal aussen vor gelassen.

Also kann es 55km/h sein oder 60km/h

Sollte nun der eine einen nassen Belag haben und der andere einen trockenen, dann verzerrt es das ganze natürlich extremst.

__________________
Alle sagten, dass geht nicht. Dann kam einer der wusste das nicht und tat es einfach.

So lange Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, zähle ich Schokolade zum Obst!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Pamp: 28.03.2012 16:30.

28.03.2012 16:29 Pamp ist offline Beiträge von Pamp suchen Nehmen Sie Pamp in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Pamp am 28.03.2012 um 16:29 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Duc Duc ist männlich
Fürst


images/avatars/avatar-2231.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 2.445
Herkunft: Bindlach
Motorrad: 900 SS zweidrittel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die beiden nebeneinander fahren können sie nicht unterschiedlich schnell sein... Augenzwinkern

__________________
Gruß Duc

Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
Heute ist es umgekehrt....

28.03.2012 16:51 Duc ist offline E-Mail an Duc senden Homepage von Duc Beiträge von Duc suchen Nehmen Sie Duc in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Duc am 28.03.2012 um 16:51 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
KOli1992
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von duc
Wenn die beiden nebeneinander fahren können sie nicht unterschiedlich schnell sein... Augenzwinkern


stimmt großes Grinsen
28.03.2012 18:51
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von KOli1992 am 28.03.2012 um 18:51 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
kurventourer kurventourer ist männlich
Routinier

[meine Galerie]


Dabei seit: 03.11.2011
Beiträge: 275
Herkunft: Uttenreuth
Motorrad: Dyna FLD/vorher:Deauville

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von duc
Wenn die beiden nebeneinander fahren können sie nicht unterschiedlich schnell sein... Augenzwinkern


Das geht schon - der schnellere überholt den langsameren und in dem Moment wo beide gleichauf sind entdecken sie das Hindernis ...
Zugegeben - a bisserl arg konstruiert ist das schon ...

Zitat:
Original von wolfers
wenn mann aus 50 kmh einen Anhalteweg von 40 Metern(auch ohne ABS) braucht/bräuchte ??
Ist das nicht ein wenig viel ?So rein theoretisch gruebel


Nein. Ich habe die regulären Formeln für den Anhalteweg = Reaktionsweg + Bremsweg
verwendet. Dabei die normale Version ohne Notbremsung.
Dass die meisten Bikes da einen kürzeren Bremsweg schaffen, ist mir auch klar.
Und mit einer Velosolex (so schnelle gab es durchaus) dürfte der Anhalteweg a weng länger sein. nuts

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kurventourer: 28.03.2012 22:47.

28.03.2012 22:46 kurventourer ist offline E-Mail an kurventourer senden Beiträge von kurventourer suchen Nehmen Sie kurventourer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von kurventourer am 28.03.2012 um 22:46 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
9-er 9-er ist männlich
Fürst


images/avatars/avatar-1990.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.07.2007
Beiträge: 1.034
Herkunft: 90547
Motorrad: ADV

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Häh, was für eine Frage? Wenn der eine bei 50km/h gerade noch davor anhalten kann, dann ist derjenige der um X schneller ist, am Hindernis um X noch zu schnell. Das ist die Aufprallgeschwindigkeit. augenrollen

Fährt er 70km/h, dann knallt er mit 20 ein. Fährt er 100 sind es eben 50km/h zu viel.

Und meine Strecke ab Einsetzen voller Bremswirkung von 50km/h bis zum Stillstand liegt bei einer Verzögerung von 8m/s auf griffiger trockener ebener Straße bei ca. 12m.

__________________
ⒷⒾⓁⒹⒺⓇ
29.03.2012 08:58 9-er ist offline E-Mail an 9-er senden Beiträge von 9-er suchen Nehmen Sie 9-er in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von 9-er am 29.03.2012 um 08:58 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Pamp
Fürst


images/avatars/avatar-2819.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.04.2009
Beiträge: 1.647
Herkunft: Frankonia
Motorrad: egal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein!

Die Verzögerung ist nicht geradlinig, somit ist er nicht um 20KM/H zu schnell.

__________________
Alle sagten, dass geht nicht. Dann kam einer der wusste das nicht und tat es einfach.

So lange Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, zähle ich Schokolade zum Obst!
29.03.2012 09:04 Pamp ist offline Beiträge von Pamp suchen Nehmen Sie Pamp in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Pamp am 29.03.2012 um 09:04 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
9-er 9-er ist männlich
Fürst


images/avatars/avatar-1990.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.07.2007
Beiträge: 1.034
Herkunft: 90547
Motorrad: ADV

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pamp
Nein!

Die Verzögerung ist nicht geradlinig, somit ist er nicht um 20KM/H zu schnell.


Die Verzögerung ist eine Konstante und da bei beiden Möppis identisch nicht relevant.

Aber rechnen wir eben mal.

Möppi 1 fährt 50km/h durch 3,6 ergibt m/s.
Wir verzögern mit 8m/s damit haben wir bei Vo durch die Verzögerung die Bremszeit.
Sollte 1,736 Sekunden ergeben.

Auf welche Geschwindigkeit kann der 70km/h Fahrende in 1,736 Sekunden heunterbremsen?
(70km/h / 3,6) - 8m/s * 1,736s ergibt eine Restgeschwindigkeit von 5,55m/s oder mal 3,6 in km/h.

Also DOCH!

__________________
ⒷⒾⓁⒹⒺⓇ

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 9-er: 29.03.2012 09:14.

29.03.2012 09:11 9-er ist offline E-Mail an 9-er senden Beiträge von 9-er suchen Nehmen Sie 9-er in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von 9-er am 29.03.2012 um 09:11 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Doggerla Doggerla ist männlich
Knappe


images/avatars/avatar-1171.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 96
Herkunft: Aurachtal
Motorrad: Bulldog

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nochmal zum Mitrechnen:

Das Bike mit 50km/h hat durch die Schrecksekunde einen Weg von 13,89m zurückgelegt. Bei einer Bremsverzögerung von 8 m/s² benötigt er nochmal 12,06m um anzuhalten. Macht in Summe 25,95m für den gesamten Bremsweg.

Das 70km/h schnelle Bike legt in der Schrecksekunde bereits 19,44m zurück und benötigt zum vollen Stillstand nochmal 23,63m. Die Frage nach der Geschwindigkeit beim Aufprall läßt sich einfach berechnen: 25,95m - 19,44m = 6,51m. So viel Weg bleibt dem schnellen Bike zum Hindernis. Aus t=Wurzel(2s/a) kann man die Zeit bis zum Hindernis bestimmen. Man erhält 1,2757 Sekunden. Und mit v=at läßt sich letzendlich die Geschwindigkeit bestimmen, die das schnelle Bike nach 1,2757 Sekunden hat. Das Ergebnis von 10,2056 muss man noch von der Anfangsgeschwindigkeit abziehen und man erhält exakt 59,79km/h als Aufprallgeschwindigkeit.

Man kann nur hoffen, nie in eine solche Situation zu geraten bzw. noch Platz und Zeit für ein Ausweichmanöver zu haben.

Beste Grüße,
Doggerla

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Doggerla: 29.03.2012 10:27.

29.03.2012 09:31 Doggerla ist offline E-Mail an Doggerla senden Beiträge von Doggerla suchen Nehmen Sie Doggerla in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Doggerla am 29.03.2012 um 09:31 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Moosbüffel Moosbüffel ist männlich
Knappe


images/avatars/avatar-2845.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.08.2006
Beiträge: 86
Herkunft: Oberpfalz
Motorrad: 150° (Noale) + 20V(Iwata)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 9-er

Also DOCH!


Also doch nicht, vom Zeitpunkt des Erkennens (Ausgangssituation) bis zum Beginn des Bremsvorgangs vergeht zuerst noch die Reaktionszeit - und solange bewegen sich beide Fahrzeuge mit konstanter Geschwindigkeit auf das Hindernis zu, das eine mit 50km/h und das andere mit 70 km/h...

EDIT: war ich ein bißchen zu langsam Augenzwinkern

__________________
Gruß vom Moosbüffel nach Franken (und auch an den einzig wahren Westböhmen...)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Moosbüffel: 29.03.2012 09:33.

29.03.2012 09:32 Moosbüffel ist offline E-Mail an Moosbüffel senden Beiträge von Moosbüffel suchen Nehmen Sie Moosbüffel in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Moosbüffel am 29.03.2012 um 09:32 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
9-er 9-er ist männlich
Fürst


images/avatars/avatar-1990.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.07.2007
Beiträge: 1.034
Herkunft: 90547
Motorrad: ADV

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine beiden Fahrer hatten keine Schrecksekunde - die waren bremsbereit. frech

__________________
ⒷⒾⓁⒹⒺⓇ
29.03.2012 09:38 9-er ist offline E-Mail an 9-er senden Beiträge von 9-er suchen Nehmen Sie 9-er in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von 9-er am 29.03.2012 um 09:38 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Pamp
Fürst


images/avatars/avatar-2819.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.04.2009
Beiträge: 1.647
Herkunft: Frankonia
Motorrad: egal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

m/s² ist die Verzögerung!

Ich komme bei 8m/s² und 50km/h ohne Rekationszeit auf 12,06m Bremsweg
Bei 70km/h auf eine Restgeschndigkeit von ca. 49km/h

__________________
Alle sagten, dass geht nicht. Dann kam einer der wusste das nicht und tat es einfach.

So lange Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, zähle ich Schokolade zum Obst!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pamp: 29.03.2012 09:40.

29.03.2012 09:38 Pamp ist offline Beiträge von Pamp suchen Nehmen Sie Pamp in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Pamp am 29.03.2012 um 09:38 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
StephanCDI StephanCDI ist männlich
Recke


images/avatars/avatar-2569.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2010
Beiträge: 121
Herkunft: Nürnberg
Motorrad: zwölfeinhalb

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Doggerla
Nochmal zum Mitrechnen:

Das Bike mit 50km/h hat durch die Schrecksekunde einen Weg von 13,89m zurückgelegt. Bei einer Bremsverzögerung von 8 m/s² benötigt er nochmal 12,06m um anzuhalten. Macht in Summe 25,95m für den gesamten Bremsweg.

Das 70km/h schnelle Bike legt in der Schrecksekunde bereits 19,44m zurück und benötigt zum vollen Stillstand nochmal 23,63m. Die Frage nach der Geschwindigkeit beim Aufprall läßt sich einfach berechnen: 25,95m - 19,44m = 6,51m. So viel Weg bleibt dem schnellen Bike zum Hindernis. Aus t=Wurzel(2s/a) kann man die Zeit bis zum Hindernis bestimmen. Man erhält 1,2757 Sekunden. Und mit v=at läßt sich letzendlich die Geschwindigkeit bestimmen, die das schnelle Bike nach 1,2757 Sekunden hat. Das Ergebnis von 10,2056 muss man noch von der Anfangsgeschwindigkeit abziehen und man erhält exakt 59,79km/h als Aufprallgeschwindigkeit.

Man kann nur hoffen, nie in eine solche Situation zu geraten bzw. noch Platz und Zeit für ein Ausweichmanöver zu haben.

Beste Grüße,
Doggerla


..so weit so gut bis zu den 1,2757 sec.
v = a*t, allerdings ist das v(t) dann immer noch in [m/s]

Die 10,2056 sind also in der Einheit m/s und müssen noch mit |*3,6
auf km/h gebracht werden.

Somit wären zum Zeitpunkt des Aufpralls 36,74 km/h "abgebaut".

Die Restgeschwindigkeit ist dann v(0)-v(t) = 70 km/h - 36,74 km/h = 33,26 km/h

LG Stephan

__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von StephanCDI: 29.03.2012 14:03.

29.03.2012 14:02 StephanCDI ist offline E-Mail an StephanCDI senden Beiträge von StephanCDI suchen Nehmen Sie StephanCDI in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von StephanCDI am 29.03.2012 um 14:02 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
BoxerWolf
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beim ADAC Sicherheitstraining hab ich die Restgeschwindgkeit von 60 km/h gelernt.

Kannte die Formel selbst nicht mehr - so wie Doggerla wow

Hab aber einen passenden Link dazu
http://www.gib-acht-im-verkehr.de/service/2.6.5.4.php


Ciao BoxerWolf
29.03.2012 15:08
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von BoxerWolf am 29.03.2012 um 15:08 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
StephanCDI StephanCDI ist männlich
Recke


images/avatars/avatar-2569.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2010
Beiträge: 121
Herkunft: Nürnberg
Motorrad: zwölfeinhalb

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edit meint zu meinem Beitrag oben, dass dieser nicht die Lösung darstellt sondern aufzeigen soll, dass die 1,2757 sec. nicht hin hauen.
Leider kann ich meinen BEitrag nicht mehr editieren.

Die allgemeine Formel zur Berechnung der Restgeschwindigkeit lautet:

vr = Wurzel(v0²-2*a*(sh-sr))

Dabei ist:

vr die Restgeschwindigkeit
v0 die ursprüngliche Geschwindigkeit zum Zeitpunkt 0 vor dem Bremsen
a die negative Beschleunigung
sh die Strecke zum Hindernis
sr die Reaktionsstrecke, die nach 1sec mit v0 zurückgelegt wird

Raus kommen die knapp 60 Km/h, die ich recht beachtlich finde. wow

__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.
29.03.2012 15:47 StephanCDI ist offline E-Mail an StephanCDI senden Beiträge von StephanCDI suchen Nehmen Sie StephanCDI in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren des Bikerforum Franken distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von StephanCDI am 29.03.2012 um 15:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Bikerforum Franken » Off Topic » Knobelecke » Aufprallgeschwindigkeit!

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH