Einsteiger-Motorrad

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Einsteiger-Motorrad

      Neu

      Die Tochter einer Freundin hat kürzlich ihren Führerschein gemacht und hätte jetzt gerne ein Motorrad.

      Hier ihre Wunschvorstellung:
      max. 48 PS/35 Kw
      Sportler oder Tourer - naked
      Farbe eigentlich egal - Hauptsache es ist schwarz ;)

      Vielen Dank für Eure Unterstützung bei der Suche :thumbsup:
      Gruss, Sabine
    • Neu

      ...so in klein bisschen knapp sind Deine Angaben schon...da kommen ja hunderte von Moppeds in Frage.

      Zumindest würde es helfen, wenn man ein Budget im Blick hat :wow:

      ...just my 2 cents...
      Wenn Du tot bist, dann ist das nur für die Anderen schlimm - wenn Du blöd bist verhält es sich genauso...
    • Neu

      Massa schrieb:

      Zumindest würde es helfen, wenn man ein Budget im Blick hat :wow:
      Das bekommen die Mädels beim Schieberegler auf Mobile sicher geregelt.
      Die sind schon alle drei groß. Die können das sicher. :top:

      Klar könnte man jetzt eine Diskussion los treten über Einsatzzweck,
      und anderen Schnickschnack.

      Wenn einmal eine kleine Auswahl zusammen ist, könnten die Insider ein paar
      Tipps geben, was bei der ausgewählten Maschine zu beachten ist.

      Bis dahin: Lass sie mal machen. :nicken:

      Last but not least:

      Sabine schrieb:

      Die Tochter einer Freundin hat kürzlich ihren Führerschein gemacht ...
      :top: Herzlichen Glückwunsch für den Führerschein :top:
      Abenteuer bekommt man nicht geschenkt.
      Man muss sie provozieren.
    • Neu

      So kann man doch nicht an einen Mopedkauf rangehen. Also jetzt mal ehrlich. Wie gross? Welche Fahrweise? On-.. oder off-Road? Ich finde es ist wichtig, dass man mit beiden Füssen guten Stand hat. So geht das mal los. Net was ist in den Garagen......
      ... es gibt immer einen Weg. (Evt hast Du das falsche Bike?) :nicken:
    • Neu

      Na, Na, .....nicht so harsch. Die Grundfrage ist doch in der Regel immer: Welche finanziellen Mittel stehen zur Verfügung? Ich denke, dieser Frage wird erst mal alles andere untergeordnet. 2.) Welche Kategorie von Motorrad schwebt mir vor - Sportler, Sport-Tourer, Reise-Enduro, ...usw.? 3.) Welche fahrerischen und körperlichen Voraussetzungen habe ich? 4.) Wie möchte ich das Bike nutzen - Alltag, Feierabend- und Wochenend-Motorrad, Touren, auch ins Ausland...usw.?

      Da hilft wirklich nur das Ausschluss-Verfahren. Wenn man diese Punkte abgearbeitet hat, grenzt das die möglichen Alternativen schon auf eine gewisse Zielrichtung ein.

      Eine Überlegung sollte man meines Erachtens jedoch nicht außer Acht lassen: Möchte ich wirklich ein reinrassiges 48 PS-Bike, oder sollte ich mich eher Richtung gedrosselte z.B. MT07, ER6, CBF 600, usw. entscheiden, die ich dann nach 2 oder 3 Jahren relativ einfach wieder entdrosseln kann?

      Zugegeben, bei einem Anfänger ist das schwieriger, als bei einem so alten Sack wie mir, der sich sicher nicht mehr auf eine ZX10R oder GS 1200 quälen wird.

      Gruß, Sigi
      Mein Bike hat RVDP. Real Visceral Driving Pleasure. Only possible with 100%-Nanny-Free-Bikes.
      Bekennender Langhuber.
      Als Rennfahrer fände ich Windschatten Sch....! Warum ? - Weil dann mindestens einer vor mir ist.