Empfehlung Helm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Ich hab den Shoei XR-1100 ... hatte schon den Vorgänger und bin nach wie vor zufrieden ... lediglich das Pinlock-Visier hat irgendwie ne Macke und sitzt nicht richtig auf der Visierscheibe, da muss ich bei Louis mal nachhaken.

      Grüße,
      Lukas
      8o für die einen zu schnell, für die anderen zu langsam ... aber immer mit dem Ziel, gesund wieder von der Maschine zu steigen 8o
    • Ich hab den HJC RPHA-10 PLUS. Den hab ich mir gekauft nachdem ich mir diverse Vergleichstests durchgelesen habe. Allerdings hätte ich noch eine Saison warten sollen da es jetzt auch den RPHA ST gibt. Der 10-PLUS ist quasi die "Sport"-Variante und er ST die "Strassen"-Variante die auch über eine Sonnenblende verfügt. Beide sind ausserdem Testsieger bei MOTORRAD gewesen.
    • Ich fand folgende ganz gut und habe sie auch selber getragen, ansonsten musst du selber rausfinden welcher zu deinem Kopf am besten passt, Auswahl gibts ja genug...

      Mittelklasse:
      Arai *Axces II
      HJC *RPHA-ST (Fahr ich auf der Strasse)
      AGV *K4-Evo

      Gehobene:
      Arai *RX-7 GP (Fahr ich auf der Rennstrecke)
      Bell *Star Carbon (Wird mein nächster)


      Shoei GT-AIR hat ein Freund von mir gefahren und war mit den Geräuschen ab 100 Sachen nicht mehr so zurecht zufrieden. Ich habe ihn selber nie getestet
    • RE: Empfehlung Helm

      Empfehlungen für Helme sind ganz schwer, weil es sehr auf die Kopfform ankommt UND darauf, worauf man speziell Wert legt!

      einige Beispiele für Auswahlkriterien:

      - Klapphelm oder nicht
      - Brillentauglich
      - Sonnenvisier
      - Lautstärke (wobei die auch vom eigenen Mopped abhängt - Windschilde verändern ungemein)
      - vorbereitet für Gegensprechanlage und/oder Kopfhörer für Navi)
      - Lüftungsmöglichkeiten
      - Verschlussart des Kinnriemens

      Über solche Dinge solltest Du Dir Gedanken machen, ob Dir davon etwas wichtig ist - damit schränkt sich die Auswahl möglicherweise ein wenig ein.
      Dann auf jeden Fall anprobieren und schon mal im Geschäft eine Zeitlang auflassen.

      Probefahren finde ich auch ganz wichtig (und zwar auf dem eigenen Mopped mit der üblichen Fahrweise), weil manchmal erst durch den Winddruck Druckstellen entstehen (hatte ich leider schon).

      Mein letzter Helm war eine recht unbekannte Marke - ein Skorpion Exo 1000 - den fand ich persönlich z.B. auch wirklich gut (nur das Sonnenvisier hätte nen Tick dunkler sein dürfen) - dieser Helm hatte den Vorteil, dass man die Backenpolster durch Knopfdruck noch etwas aufblasen konnte, sodass der Helm noch besser saß)
      Ein Freund ist ein Mensch, der mich so nimmt, wie ich bin - und nicht so, wie er meint, dass ich sein sollte oder wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.
    • Vielen Dank Leute für euere Antworten

      Mir ist klar das ich den passenden Kopfschmuck für meine Rübe selbst finden muss, mit dem Probefahrten usw.

      Könnte ja sein das welche von euch sagen der Helm xy is Schrott,dann brauch ich den gar nicht testen... 😜


      Schönen ruhigen Sonntag wünsch ich euch...
    • .. wenn er handwerklich OK ist (Grundvoraussetzung), hängt anscheinend auch viel vom bewegten Moped, Fahrstil & persönlicher Sitzhaltung ab;

      Ich hab´ seit vielen Jahren einen Schuberth - bin immer noch hoch zufrieden; Langsam bauen zwar die Polster ab - evtl. kann man da noch was machen - aber für mich steht für einen etwaigen Nachfolger folgendes fest:

      - Klapphelm ((Brille!) - habe ich vor den eigenen Erfahrungen auch lange belächelt)

      - Sonnenvisier ( hab´ich auch belächelt - ist aber genial)

      - und keinesfalls schwarz - eher auffällig und hell - die Rübe ist mit das erste und das *herausragendste*, was ein entgegenkommender Fahrer sieht

      Was DIR passt, muss einem Andern noch lange nicht passen - ist leider so

      Andreas
    • RE: Empfehlung Helm

      ...trage den X-Lite X-701 - bin sehr zufrieden damit - Meine Einschätzung: gutes Preis / Leistungsverhältnis, sehr gute Paßform für meinen Kopf, keine krassen Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten >200 km/h, ausreichende Belüftung, nur geringes Visieranlaufen in Verbindung mit Pinl., hat keine Sonnenblende (trage aber eh eine Sonnenbrille) - hat mir bei meinem Crash Anfang dieses Jahres meine "Rübe" sehr gut geschützt :top: daraufhin holte ich mir nochmal einen :nicken: :wink2:
      Rainer
      :D

      "nur eine sauber gefahrene Kurve ist eine schnelle Kurve" (Walter Röhrl)
    • wie Z-Pilot schon geschrieben hat.
      Ich hab auch den GT-Air. So bin ich zufrieden vor allem wegen den Verstellmöglichkeiten (Lufteinlässe) und wegen dem eingebauten Sonnenvisier. Ich finde aber ab 140 km/h wird's scho a weng laut. Bei ca. 200 muss ich selber sagen ist der nix.

      Ich denke es gibt bestimmt leisere. Wobei das mein erster Helm ist und ich noch nicht beurteile kann was laut und leise ist bzw. sein kann.

      Als ich den gekauft habe hab ich nur auf Passform und Ausstattung geschaut. Leider hatte ich als ich den gekauft habe noch keinen Schein.

      Aber wie hier schon geschrieben wurde viel Händler lassen dich damit Probefahren. Ich persönlich würde aber keinen mehr kaufen ohne mit dem vorher gefahren zu sein.

      Gruß
      Fabian
      Wir werden aus den schönsten Träumen gerissen, um so manchen Alptraum zu erleben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fabi27 ()

    • Nachdem Schuberth anscheinend beschlossen hat die Passform zu ändern war ich heuer im Frühjahr gezwungen auf ein Ersatzmodell nicht aus obigen Hause zu wechseln und hab mir den GT-Air gekauft. Von der Passform und dem Komfort etc. allererste Sahne. Was die Lautstärke im Helm angeht kommt er nicht im Entfernsten an die Stille im S1 ran. Autobahnfahrten gehen seitdem nicht mehr ohne zusätzlichem Gehörschutz. Ansonsten ein klasse Helm.
    • Ich hab (immernoch) den Scorpion Exo 900. Berichtet hatte ich darüber schonmal... und zwar hier in diesem Thread

      Zwischenzeitlich würde ich noch ergänzen wollen, dass ich nach Moppedwechsel nun auch eine Sitzposition gefunden habe, in der der Helm pfeift.
      Es führt wohl wirklich kein Weg am exzessiven Anprobieren und selbst Probefahren vorbei!

      wesnet
      Wenn Gott wollte, dass Moppeds sauber sind dann würde es Pril regnen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wesnet ()

    • Ähnliche Frage ...

      Wollte keinen neuen Thread aufmachen - bin aber mit meinem 1 Jahre alten Schuberth C3 absolut nicht zufrieden. Wohl, weil ich mit dem Schuberth S1 sooo glücklich war! Jetzt habe ich mich aber schon an Klapphelm gewöhnt und liebäugle mit einem Shoei Neotec.

      Leider gibts da nur UNI Designs und ich wills schon etwas mit Design. Hat jemand eine gute Idee wegen Folien oder Lackierung?

      Danke und viele Grüße, Harald :wink2: