Suzuki DR650 SP46 Fehlzündung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Suzuki DR650 SP46 Fehlzündung

      Suzuki DR650 SP46 Fehlzündung ca. 50.000km
      Hallo Leute,
      habe folgendes Phänomen, nach ca. 2-3 km Fahrt, je nah Außentemperatur, nimmt der Motor für ein paar Sekunden kein Gas an ,
      dann ab und zu eine Fehlzündung, danach läuft des Moped einwandfrei.
      Der Fehler scheint Motortemperaturabhänig aufzutreten.
      Wer hat eine Idee? ||
    • die dr hat doch einen choke. entweder schiebst du den choke zu früh rein, und sie hat dann für kurze zeit ein zu mageres, zündunwiliges gemisch oder schiebst du den choke zu früh rein, und sie hat dann für kurze zeit ein zu mageres, zündunwiliges gemisch. bei meiner freewind ( die hat ja denselben motor, nur mit doppelzündung und doppelvergaser jedenfalls ist das so. das ist keine störung sondern ein bedienungsfehler.
    • Hallo Berni und Wbdz,

      danke für eure Antworten, habe den Text vom Motor-talk gelesen, meine Susi, bleibt nicht stehen, sie fährt nach dem Aussetzer ohne eine Fehlfunktion weiter.
      Ich kenne meine Susi seit ca. 18 Jahren , also eine Fehlbedienung mit dem Choke, kann man bei mir ausschließen. Es müsste sich um ein Motortemperatur abhängiges
      Problem handeln, bzw. wenn das Moped länger steht, mehrer Stunden, ca. 5 Std und mehr, tritt der Fehler auf. Wenn ich nach 2-3 Stnden weiter fahre, läuft das Moped ohne
      den Aussetzer zu zeigen. Bin auch mal mit den Choke leicht angezogen gefahren, auch dann trat der Aussetzer auf. Ich habe mir den Schaltplan mal angesehen, leider nicht von der SP46, dort habe ich einen Schalter gefunden, der scheinbar das Drosselklappen Ventil schaltet. Mir ist leider die Funktion nicht klar.