Blitzer 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Blitzer 2019

      Bald gehts nun wieder los......
      Die Städte und Gemeinden brauchen Geld, also ich meine ...nein.....nicht Geld......natürlich wollen sie die Sicherheit auf den Straßen erhöhen!
      Deshalb wird die Tempokontrolle ja besonders auf absoluten Geraden durchgeführt. Es wäre echt unerträglich wenn doch wieder des Öfteren die Schallmauer durchbrochen würde und die Kröte, im Straßengraben, beim Ablaichen einen Schrecken bekommen würde......!
      An gefährlichen Stellen brauchen keine Kontrollen durchgeführt werden, denn die Verkehrsteilnehmer kennen diese und passen die Geschwindigkeit entsprechend an.
      Nun bin ich fast immer als Beifahrer unterwegs und darf mich deshalb, vollkommen legal, während der Fahrt, mit Apps beschäftigen.......welche vor Gefahrenstellen warnen sollen.
      Selbstredend warne ich den mich choffierenden Menschen NICHT! Wäre ja illegal.
      Vielleicht gibt es unter Euch auch recht viele Beifahrer und mich würde interessieren mit welchen Gefahrenstellenwarnungsapps ihr so während der Fahrt beschäfftigt seid und natürlich den Fahrer......während der Fahrt nicht ansprecht.

      Lasst uns die Gefahrenstellen auch 2019 gemeinsam vermeiden und erhöht die Sicherheit im öffentlichen Raum!
    • Schreibe ja nicht oft was, aber hierzu....

      Was für ne blöde Frage!?
      Fahre halt einfach anständig. Und wenn du Sozia oder Beifahrer bist, kommt der Fahrer vielleicht auf deine Beerdigung....
      Oder bist du auch der Meinung, "wenn ich rase, gefährde ich ja nur mich und NIE andere"!?
      Gruß Jürgen

      ______________________________
      Unsere Gedanken sind bei dir, Max. Geb: 4.5.1994 - Gest:29.6.2010
    • Hallo,
      danke Dir für Dein Ironieverständnis.
      Natürlich hast Du vollkommen recht mit dem Begräbnis.
      Mein aktuelles Ergebnis lautet auf 25 Euro wegen 12 km/h zu viel in der 30 er Zone.
      Das war selbstverständlich eine zu ahndende Missetat.
      Leider führten mich meine Gedanken wohl in die falsche Richtung.
      Ich bitte um Nachsicht.
    • Hab mir letztes Jahr mal die Blitzer.de PLUS-App im Angebot geholt und nutze sie für weitere Strecken mitm Auto.
      Mitn Mopped nutze ichs aber bisher nicht.
      Finde daran auch nichts schlimm so wie @je0605, denn nur wer völlig frei von Fehlern ist, der solle den ersten Stein werfen. Und ich bezweifle sehr stark, dass man sich überhaupt immer und überall an die StVO halten kann.
      Unser Problem ist nicht die globale Erwärmung, sondern die globale Verblödung... 8|
    • Danke Zepp für Deine ehrlichen und realistischen Zeilen. Ich sehe es genauso wie Du.
      Ich hatte auch die 5 Euro in die Plusversion investiert.
      Das neue Tomtom rider hat sowas ja auch und will nur mit dem Bluetooth verbunden werden.
      Es geht mir echt nicht um krassen Mißbrauch. Mich haben schon oft Kameraden überholt, wo ich dachte: "Pohhhh die müssen Ortskenntnis und mehrere Schutzengel haben!"
      Habe mich mal dranngehangen.....nach wenigen Augenblicken hat mich der Mut verlassen.
      Es geht mir genau um die 90km/h auf der fahrzeugfreien Süd-West-Tangende........!
      Sollte ich mal z.B. vor dem KiGa oder der Schule dranne sein.....habe ichs verdient belehrt zu werden!
      Tomtom....habt ihr Erfahrungen?
    • Hi Gemeinde,

      hab auch die 5eus für die Blitzer.de investiert. Habs später wieder gelöscht, weil mich das zu sehr vom Verkehr ablenkt.
      Am Ende verursache ich einen Unfall, weil das Gerät Piepst und ich aufs Smartphone schau was los ist.
      Ich halt lieber Abstand, schalt den Tempomat ein (ist ja nur eine Daumenbewegung). Entspannter fahren geht fast net.
      Zudem .... wer diese App nutzt, fährt öfters schneller als erlaubt => sonst bräuchts die App net. Ist jetzt ne provozierende Theorie (keine Behauptung).
      Allzeit unfallfreies Biken.
    • Flying-Eagle schrieb:

      Habs später wieder gelöscht, weil mich das zu sehr vom Verkehr ablenkt.Am Ende verursache ich einen Unfall, weil das Gerät Piepst und ich aufs Smartphone schau was los ist.
      Naja sehe ich etwas anders. Ich schalte die App vor Fahrantritt ein und platziere das Gerät dann im Halter. Lenkt mich bei ner Meldung jetzt auch nicht mehr und nicht weniger ab als ein Navi o.ä.

      Flying-Eagle schrieb:

      Ich halt lieber Abstand, schalt den Tempomat ein (ist ja nur eine Daumenbewegung). Entspannter fahren geht fast net.Zudem .... wer diese App nutzt, fährt öfters schneller als erlaubt => sonst bräuchts die App net. Ist jetzt ne provozierende Theorie (keine Behauptung).
      Mit deiner These hast du aber schon teilweise recht, bewege mich auf der BAB gerne mal mit 10-15km/h über dem Limit dafür aber auch entspannt mit Tempomat. ;)
      Aber du hast dir die App ja bestimmt damals auch nicht ohne Grund geholt und Geld dafür ausgegeben. :/
      Unser Problem ist nicht die globale Erwärmung, sondern die globale Verblödung... 8|
    • Zepp schrieb:

      Hab mir letztes Jahr mal die Blitzer.de PLUS-App im Angebot geholt und nutze sie für weitere Strecken mitm Auto.
      Mitn Mopped nutze ichs aber bisher nicht.
      Finde daran auch nichts schlimm so wie @je0605, denn nur wer völlig frei von Fehlern ist, der solle den ersten Stein werfen. Und ich bezweifle sehr stark, dass man sich überhaupt immer und überall an die StVO halten kann.
      Vorsicht mit deiner Vorverurteilung.....10 drüber und Rasen sind zwei dinge!
      Auch ich fahre mal +Märchensteuer, warum nicht. Kostet höchsten 35€, fertig. Wenn sie dir ein Sachverständiger bei einem Unfall nachweist, dann.......

      Ich finde nur an diesen Radarwarnern nix. Piepsen an jeder Ecke, wo einmal ein Registriertes Gerät stand...ob da eins aktuell steht oder nicht.
      Und wenn du mit 160+ auf der Landstraße fliegst, ist das Piepsen eh zu spät!
      Gruß Jürgen

      ______________________________
      Unsere Gedanken sind bei dir, Max. Geb: 4.5.1994 - Gest:29.6.2010