Ist Blinken bei Richtung oder Fahrbahnwechsel noch Pflicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Ist Blinken bei Richtung oder Fahrbahnwechsel noch Pflicht?

      Sagt mal, kommt es mir nur so vor........oder fällt Euch das auch so auf: Blinken tut man nicht mehr......das geht zu sehr über die Glühbirnen und außerdem müssen die anderen wissen wo ich hin will!
      Neulich hatte ich dann auch ein lustiges Gespräch mit einem Kunden. Der meinte: " Bleibt man auf der abknickenden Hauptstraße. ....muß man nicht blinken!"
      Sollte die Ordnungsrecht mal einen Blinker-Marathon durchziehen!
    • Neu

      Kurzum......ich würde mir da wirklich mal ein Eingreifen der Ordnungsmacht wünschen.
      Gerade für uns Mopedfahrer ist das Blinken eine sehr wichtige Sache.
      Ich überhole kein Auto wenn eine Straße von links einmündet. Denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Oma oder Opa (und der diverse Großist) plötzlich blinkerlos nach links zieht und mich von der Karre holt.
      Denn mir ist Folgendes passiert: Das liebe Auto fährt rechts an den Bordstein..........ich fahre mit 30!!! vorbei......da beginnt der Vollpfosten mit einem WENDEMANÖVER!
      Wir haben uns wie 2 Schiffe Bordwand an Bordwand gelehnt. Zeugen habens gesehen. Mir war nix passiert und er hatte schöne Kratzer in seinem Kübel. Den Schrecken.......hatte ich!
    • Neu

      beyelec schrieb:

      Das liebe Auto fährt rechts an den Bordstein..........ich fahre mit 30!!! vorbei......da beginnt der Vollpfosten mit einem WENDEMANÖVER!
      Wir haben uns wie 2 Schiffe Bordwand an Bordwand gelehnt. Zeugen habens gesehen. Mir war nix passiert und er hatte schöne Kratzer in seinem Kübel. Den Schrecken.......hatte ich!
      Dito. Bei mir waren es 10cm vor der B-Säule des Transit, wo ich auf einem Rad zum Stehen kam. Dieser hatte ausgeholt, um in eine Hofeinfahrt zu fahren.
      Nichts passiert. Aber Zeugen hätte es keine gegeben.

      Nicht blinken ist definitiv kein Kavaliersdelikt.
      Rechtzeitiges Blinken könnte sogar für einen flüssigeren Verkehrslauf sorgen.
      Fast genauso schlimm sind auch jene, die erst bremsen und dann blinken.
      Gruss, Floh

      Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen - kann ich!

      It's not the speed that kills. It's the sudden stop.
    • Neu

      mfs schrieb:

      Das vorausschauende fahren ist nicht jeden gegeben :D
      Falls du das auf meinen Beinaheeinschlag bezogen haben solltest...
      Bewusster Transit fuhr schon zwei Kilometer unter Ausnutzung der gesamten Fahrbahnbreite vor mir her.
      Schulbusschild war dran. Im Ort - bei ca 40-45 - bremste er ab und fuhr dann nach rechts auf den abgesenkten Bordstein. Kein Blinker.
      Anstatt anzuhalten und die werte Dame nach ihren Absichten zu befragen, vergrößerte ich meinen Sicherheitsabstand und wollte ohne weitere Beschleunigung einfach daran vorbei rollen.
      Da stand das Ding plötzlich vor mir.

      Nach Aussagen der Dame, hatte sie mich gar nicht gesehen. Ich war hinter ihr. Von Kirchfarnbach bis Kreben.
      Gruss, Floh

      Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen - kann ich!

      It's not the speed that kills. It's the sudden stop.
    • Neu

      Man muss eben immer und überall mit der Dummheit der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen, ganz besonders als "schwächerer" Moppedfahrer.
      Selbt schon oft genug erlebt aber was will man machen? Hupen und schimpfen ist meist das einzigste. Bleibe ja nicht wegen jedem Trottel stehen und versuche ihn zu belehren.
      Unser Problem ist nicht die globale Erwärmung, sondern die globale Verblödung... 8|
    • Neu

      Blinken im Kreisverkehr und generell auch das Kreisverkehrfahren ist bei uns in D das nächste Problem. Kaum einer kann das - leider. Da sollten mal mehr unserer Fahrkünstler nach F oder auch GB fahren. Fahre ich bei uns so, wie es richtig ist, werde ich auch noch angehupt und angemault. Viele unserer hiesigen Fahrkünstler sollen besser nicht ins Ausland fahren, sie wären dort nur überfordert und würden Unfälle bauen. Ich denke da gerade an Kreisel wie z.B. diesen hier "roundabour". Den Hammer habe ich mal in Newcastle erlebt - das war ein 3D-Kreisel. Mein GPS konnte mir leider nicht sagen, auf welcher Etage in der Spirale ich rausfahren sollte ...
      Oder diese hier gibt es in GB auch relativ oft - sog. magic roundabouts
      LG Gerd

      Der gute Christ soll sich hüten vor den Mathematikern und all denen, die leere Voraussagen zu machen pflegen,
      schon gar dann, wenn diese Vorhersagen zutreffen.
      Es besteht nämlich die Gefahr, dass die Mathematiker - mit dem Teufel im Bunde - den Geist trüben ( besonders deinen!) und in die Bande der Hölle verstricken.
      (Augustinus)
    • Neu

      Berni61 schrieb:

      :frech: Der Magische Kreisel ginge ja noch, aber die fahren tatsächlich auch noch verkehrt herum?
      OMG, wird Zeit dass die aus der EU fliegen.
      In den magic roundabouts wird mit jedem weiter innen liegenden Kreisel der Uhrzeigersinn gewechselt und im äußersten Kreisel - also wenn du erstmals in den Kreisel einfährst im Uhrzeigersinn und auf der linken Fahrspur gefahren. Bei mehrspurigen Kreiseln beim Spurwechsel und bei der Absicht, bei der nächsten Ausfahrt rauszufahren unbedingt blinken, sonst kracht's zu 90%. Und wenn man bei der nächsten Ausfahrt nicht rausfahren will, hat man auf der äußersten Spur nichts verloren. Einfach über die Ausfahrt drüber auf der äußersten Spur weiterfahren !!! , dann kracht's ebenfalls zu 90%! Es wird auf der innersten Spur auch entsprechend geblinkt, um den Nachfolgern anzuzeigen, dass man die Spur noch nicht wechseln will.
      Hier hab ich noch ein Foto von 'nem 3D-Roundabout

      OMG wird Zeit, dass die Leute bei uns das Fahren lernen! X( ?(
      LG Gerd

      Der gute Christ soll sich hüten vor den Mathematikern und all denen, die leere Voraussagen zu machen pflegen,
      schon gar dann, wenn diese Vorhersagen zutreffen.
      Es besteht nämlich die Gefahr, dass die Mathematiker - mit dem Teufel im Bunde - den Geist trüben ( besonders deinen!) und in die Bande der Hölle verstricken.
      (Augustinus)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Taureau ()

    • Neu

      Das macht mich jetzt echt betroffen! Wir, die Leute aus dem Land der Dichter und Denker, schaffen es nicht richtig, bei einer abknickenden Hauptstraße, zu blinken und andere Nationen kommen mit solchen Horrorkreiseln zurecht.......!

      Habe gestern zufällig mit einem Polizisten ein Schwätzchen gehalten. Dabei kamen wir auch auf das "Nichtblinken" zu sprechen.
      Er meinte, das dieses Problem bei den Kollegen, durchaus bekannt und als gefährlich eingeschätzt würde.
      Jedoch ist das Nichtblinken ziemlich niedrig "dotiert" und macht einen Haufen Mühe.
      Nichts desto Trotz würde er immer wieder Nichtblinker anhalten und denen mal auf den Blinkerfinger klopfen!
      Aber auch nur dann, wenn nichts anderes gerade höhere Prio hätte.

      Es besteht also Hoffnung........!