Wie pflegt ihr die Antriebskette am Motorrad

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Neu

      Das Biosägekettenöl kommt mir nicht ins Haus, erst recht nicht für die Kettensägen...
      Verharzt mit der Zeit, wenn man nicht nach jeder Benutzung sauber putzt bzw. einfach mindestens wöchentlich benutzt...

      MfG Jens
      Niemand steht über dir - aber auch niemand steht dir bei.
      Das ist ein hoher Preis, doch dafür bist du frei.
      Du bist niemands Herr und niemands Untertan,
      Einhandsegler auf dem Ozean.
    • Neu

      Ich reinige mit dem Kettenmax und Kettenreiniger/WD40 abwechselnd. Danach einmal schön trockenrubbeln. Kettenspray satt auftragen, einziehen lassen, ne kleine schnelle Runde fahren und danach nach angemessener Standzeit nochmal aufsprühen.

      Im Winter kommt ein Scottoiler drauf. Aber nix mit Bio oder Vegan oder sonst was. Es muss richtiges Kettenöl sein.
      Mich kennen einige als Quack der Bruchpilot
    • Neu

      WMIRegalRaptor schrieb:

      Im Winter kommt ein Scottoiler drauf.
      Tu dir einen Gefallen und nimm etwas anderes.
      Der Standard Scotty steuert temperaturunabhängig. Daher hast du je nach Außentemperatur entweder viel zu viel Öl, oder eine trockene Kette. Bei der gleichen Einstellung.

      Nimm statt dessen etwas mit Temperatursteuerung oder wenn du mehr Geld oder Bastelei investieren willst, etwas mit Pumpe.

      Mit Temperatursteuerung:
      Mofessor

      Mit Pumpe:
      McCoi (man sollte löten können)
      CLS (man muss deutlich mehr Geld investieren)

      Ich habe den Mofessor an meiner V4 und bin sehr zufrieden.
      Gruss, Floh

      Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen - kann ich!

      It's not the speed that kills. It's the sudden stop.