BMW Motorradwerkstatt Raum Nbg./Fth./Erl. und Umgebung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • BMW Motorradwerkstatt Raum Nbg./Fth./Erl. und Umgebung

      Servusla,

      kennt jemand einen guten Schrauber oder Werkstatt für eine BMW R1150Rs hier in der Nähe?
      Bei mir steht demnächst der 40.000 Kundendienst an und hier sind ein paar Arbeiten dabei die ich nicht machen kann.

      Danke! :rolleyes:
    • Zumindest von der Niederlassung in Nürnberg kann ich Dir nur abraten.
      • Kundendienst gemacht, nachher Probleme mit den Bremsen gehabt;
        bei Testfahrt des Werkstattmeisters wurde die Tachowelle ausgebaut
        und prompt verloren (wurde aber einen Tag später kostenlos ersetzt)
      • Gestern war ich beim TÜV/AU in der Niederlassung.
        Dabei wurden mir die "Böbbel" (Gummi-Verschlüsse) an den
        Ansaugstutzen unterhalb der Zylinder "vergessen". (Das sind die
        Ansaugstutzen für die Zylinder-Synchronisation. Den richtigen Namen
        weiß ich nicht.) War bei Seidl zur Reparatur.
      Positive Erfahrungen habe ich mit dem Bauer in Bamberg gemacht.
      Dort bekommst Du schnell einen Termin und ein Ersatzmopped für den Tag
      der Reparatur (für Ab- und Wiederandreise sozusagen)
      Eventuell habe ich bald eine neue Adresse in der Fürther Straße in Nürnberg.
      (bekomme ich aber erst demnächst)

      Der Bischof in Heideck soll seinen Laden aufgegeben haben.
      Zumindest wurde mir das von Seidl Motobikes so kommuniziert.
      (Andererseits: Die Werkstatt wurde hier schon mehrmals empfohlen.)
      Abenteuer bekommt man nicht geschenkt.
      Man muss sie provozieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oldtimer ()

    • Oldtimer schrieb:

      Eventuell habe ich bald eine neue Adresse in der Fürther Straße in Nürnberg.
      (bekomme ich aber erst demnächst)
      Fürther Straße war Quark. Sorry! :sorry:
      Es ist der Enduroladen in der Nimrodstrasse in Nürnberg, ca. 500m
      südlich vom Dianaplatz. Also niGS Fürther Straße. Der Laden wurde mir
      sehr empfohlen und wird als nächstes getestet.
      Abenteuer bekommt man nicht geschenkt.
      Man muss sie provozieren.
    • Andi schrieb:

      Ich würde mich mal vertrauensvoll dahin wenden: speed-nuernberg.de/kontakt/

      Der Frank ( ehemals Franks Racing Point in Feucht ) hat meine R1100RS sowohl Motorseitig als auch vom Bremsen
      super optimiert. ( also wohlbemerkt ohne Leistungssteigerung ). KD, Reifen etc. hat er auch gemacht.
      Ich will das mal etwas ausfühlicher schildern.

      MIt der Bremse auf der R1100RS war ich nicht so recht zufrieden, die Bremswirkung war nicht optimal und hat nach einigen Bremsungen minimal nachgelassen.
      Vor allem die Handkraft war mir zu hoch. Auch bei Nässe fand ich das Ansprechverhalten träge ( zumindest bei den ersten Bremsungen )

      Der Frank hat mir Möglichkeiten aufgezeigt, was man ändern kann. ( Stahlflexbremsleitungen, Magura Bremshebel ... ) Zuerst hat er mir aber Sintermetallbremsbeläge empfohlen ( ganz im Gegensatz zu anderen Empfehlungen ) Das habe ich dann verbauen lassen - und hatte ein 2 Finger Bremssystem, dass auch nach mehrfachen Bremsen keinerlei Fading zeigte.
      UND MIt 66Tkm Maschine verkauft mit Bremsscheibendicke über dem normalen Verschleiss für die Laufleistung.

      Das 2. Problem war die Motorabstimmung. Motorlauf nach Start ( die hatte noch Choke ) war meiner Meinung nach Materialmordend hoch bei 2200 U/min mit Choke, ohne Choke Motorabsterben .
      Dazu kam das Spotzen aus dem Auspuff und starke Lastwechselreaktionen wenn z.B. einer Anfuhr und plötzlich Gas wegnahm und dann wieder beschleunigte.

      Das wurde nahezu 100% eliminiert, speziell das schlechte Kaltlaufverhalten gehörte der Vergangenheit an.

      Auch habe ich der Maschine eine Keramikversiegelung gegönnt. ( Motor, Getriebe und Kardanöl ). Die Wirkung beim Getriebeöl war direkt bei Abholung bei gerade mal 4°C sofort spürbar
      ( und das Getriebe war wirklich knöchern ). Beim Motoröl konnte ich den Unterschied erst nach der Dolo Tour der Vergleichbarkeit wegen feststellen. Danach ging die RS bei 80 - 100 Km/h im 5. Gang deutlich geschmeidiger ans Gas.

      Meinen 40Tkm KD habe ich jetzt dort machen lassen. Leider hat die GS es bisher nur bis zur Lorenzkirche und zurück geschafft. Aber auch auf diesen nur ca. 10 km kann ich schon ein sehr sauberes Starten und besseren Motorlauf bestätigen.
    • Andi schrieb:

      ... etwas ausführlicher schildern.
      ...
      Leider hat die GS es bisher nur bis zur Lorenzkirche und zurück geschafft.

      Vielen Dank für Deine Schilderung. :top: Auch wenn Deine Q
      wahrscheinlich eines unnatürlichen Todes gestorben war.
      Könntest Du etwas über die Preise, die du gelöhnt hast,
      weiter geben, oder gehört das zur Kategorie "Geheimnis?" :nixweiss:
      Abenteuer bekommt man nicht geschenkt.
      Man muss sie provozieren.
    • Also die Rote RS1100 Q habe ich mit 66Tkm verkauft, ohne dass sich der was gefehlt hätte. ( die war trotz Ladenhüterstatus in WUG sofort wieder verkauft )

      Das Schnabeltier ( 12 er GS ) lebt schon noch, nur habe ich am Haus anno 1938 usw ... leider noch nicht die Zeit zum Fahren gefunden.

      Preise: die Rechnungen für die RS habe ich dem Händler mitgegeben. Daher kann ich es nicht mehr nachsehen. Es war aber auf jeden Fall günstiger
      als eine Vertragswerkstatt - aber es war nicht billig. Aber gute Arbeit für kaum Geld geht auch irgendwie nicht. Es war den Preis aber auf jeden Fall wert.
      ( zumindest mir )

      Ich hoffe, damit etwas geholfen zu haben. Ansonsten einfach Angebot einholen.
    • Der ist auch nicht billig und vielleicht manchmal etwas seltsam. Aber er versteht zusammen mit seinem Sohn sein Handwerk und ist ehrlich. bei mir hat er an 3 verschiedenen Motorrädern das Getriebe gemacht. R 100 und R 1100 2 verschiedene GSen bisher keine Probleme und den Rest an dem Boxergelumpe mach ich selber und das ist wenig denn es gibt nix zu machen. Hallgeber vielleicht, aber da kann man die Geber auch einzeln kaufen für ca. 30 ct.... pro Stück natürlich. plus Porto und das auch noch per Vorkasse, machen jetzt auch seit 40mgm ihren dienst.
      Grüße an alle Biker :wink2:
      Thomas

      Schutzengel gesucht, klick hier??